Erfahrungen & Bewertungen zu Whirlpool King Skip to main content

Neuster Stand » Letzte Aktualisierung:

Whirlpool Pflege & Wartung – Kompletter Ratgeber

Haben Sie sich jemals gefragt, welche Art von Wartung für Ihren Whirlpool erforderlich ist? Vielleicht sind Sie ein neuer Eigentümer und müssen erstmal die Grundlagen lernen, oder vielleicht sind Sie ein erfahrener Profi, der nur eine kleine Auffrischung braucht. Unabhängig davon, ob Sie ein neuer Eigentümer sind oder nicht: Dieser Leitfaden wird es Ihnen leicht machen, den Überblick zu behalten und stellt Ihnen sogar eine Checkliste zur Verfügung, um sicherzustellen, dass Sie keine Schritte vergessen.

Wir von Whirlpool King möchten sicherstellen, dass Sie die richtigen Informationen zur Hand haben, damit Sie Ihren Whirlpool richtig pflegen und so lange wie möglich genießen können.

Ohne ordnungsgemäße Wartung könnten Sie sich und Ihre Familie einem Risiko aussetzen. Genau wie bei einem normalen Pool ist es wichtig, ein chemisches Gleichgewicht in Ihrem Wasser zu erhalten, aber Wasser ist nur eine Komponente dessen, was Teil Ihres laufenden Wartungsplans sein sollte.

Vergessen Sie nicht Ihren eigentlichen Whirlpool und seine Umgebung, einschließlich Zubehör und Abdeckung. Es gibt viele Gründe, warum eine Abdeckung wichtig ist, und es geht nicht nur um die Wärmespeicherung, obwohl das ein großer Grund ist.

Wenn Sie eine Abdeckung haben (was Sie tun sollten), reinigen Sie diese dann jemals? Suchen Sie nach Rissen und Brüchen? Was ist mit Ihrem Whirlpool? Suchen Sie jemals nach Löchern? Entfernen Sie Ablagerungen? Wann haben Sie Ihren Filter das letzte Mal überprüft, gereinigt oder ersetzt? Dies alles zusammen sind wichtige Elemente, um die einwandfreie Funktion Ihres Whirlpools zu gewährleisten.

Dieser Leitfaden wird Sie durch jeden Teil führen und das Warum, das Wann und das Wie der einzelnen Schritte erklären. Vorweg: Dieser Ratgeber gilt zwar generell für klassische Whirlpools, kann aber zu einem großen Teil auch für aufblasbare Whirlpools übernommen werden.


1. Pflege der Whirlpool Abdeckung (Cover)

Jeder sollte eine Whirlpoolabdeckung für seinen Whirlpool haben. Sie hält die Hitze drinnen und den Schmutz draußen. Es ist eine gute Investition, und eine gut gemachte Abdeckung sollte etwa 5 Jahre halten. Je nachdem, wo Sie wohnen, wird die Dicke der Abdeckung einen Unterschied machen.

1.1. Beseitigung von Ablagerungen

Entfernen Sie immer Ablagerung jeglicher Art. Darunter fallen u.a. Eis, Schnee, heruntergefallene Äste oder Blätter – Sie wollen all diese Elemente so schnell wie möglich entfernen. Sie wollen Ihre Abdeckung nicht unnötig beschweren, und Sie wollen auch nicht, dass sich der Schutt ansammelt und verrottet. Wie wir bereits erwähnt haben, ist eine Abdeckung eine Investition. Alle paar Wochen sollten Sie Ihren gesamten Whirlpool abwischen (oder abspritzen). Dazu gehört auch Ihre Abdeckung.

1.2. Verwenden Sie einen Conditioner und Schutzmittel

Verwenden Sie eine Whirlpool-spezifische Konditionierungslösung, die Sie einfach versprühen können und reiben Sie Ihre Abdeckung damit ein. Dadurch wird das Material vor der Sonne geschützt. UV-Strahlen können schließlich die Oberfläche zu härten und zu reißen. Eine gerissene oder zerrissene Abdeckung kann zum Eindringen von Wasser führen und andere Probleme verursachen. Risse können manchmal repariert werden, wenn Sie die richtigen Werkzeuge haben und Materialien, aber am besten investiert man in eine gute Conditioner Lösung und schützen Sie Ihre Deckung so gut Sie können.

Als nächsten Schritt nach der Konditionierung fügen Sie eine Schicht Schutzmittel hinzu. Ein Schutzmittel ist eine besondere Behandlung, die Ihre Whirlpoolabdeckung widerstandsfähig macht und somit vor Schmutz und Staub schützt. Sie können alternativ auch eine Abdeckkappe kaufen.

1.3. Vergessen Sie nicht die Unterseite

Vernachlässigen Sie nicht die Unterseite Ihrer Whirlpool-Abdeckung! Die Oberseite des Umschlags muss mit den Elementen zurechtkommen. Die Unterseite muss der ständigen Einwirkung von Wind und Wetter standhalten.

Wärme-, Feuchtigkeits- und Wasserbehandlungschemikalien. Während Sie die Abdeckung reinigen, wischen Sie auch die Kunststoffunterseite mit einer 10%igen Bleichlösung (1/10 Bleichmittel, 9/10 Wasser) ab, um Schimmelbildung zu vermeiden. Denken Sie daran, zuerst die Abdeckung vollständig vom Whirlpool abzunehmen. Der Schaumstoff ist mit einer Kunststoff-Feuchtigkeitssperre umhüllt, die verhindert, dass er das Wasser aufsaugt.

Wenn sich Löcher oder Risse in der Kunststoffbarriere befinden, wird die Barriere offensichtlich nicht effizient arbeiten. Keine Sorge, dies kann jedoch repariert werden, indem man den Schaumstoff wieder mit 6 mm starkem Poly umwickelt, das Sie in Ihrem örtlichen Baumarkt kaufen können. Wickeln Sie den Schaumstoff in das Poly ein und verschließen Sie es mit schwerem wasserfestem Klebeband. Wenn nur ein Loch in dem vorhandenen Polyband vorhanden ist, können Sie es mit Panzertape, abdichten. Ziehen Sie in Betracht, den Schaumstoffkern aus dem Vinyl herauszunehmen, um eine gründlichere Prüfung durchzuführen. Wenn Sie Löcher oder Brüche finden, können Sie diese normalerweise mit einem einfachen Vinyl-Reparatursatz flicken. Wir würden empfehlen, dies etwa einmal pro Jahr zu tun.

2. Filter Wartung und Pflege

Leicht zu vergessen, also leicht zu vernachlässigen, ist der Filter des Whirlpools. Ihr Filter leistet mehr als nur das Aussieben von Ablagerungen und ähnlichem aus Ihrem Whirlpool. Er ist ein wichtiger Teil der Aufrechterhaltung der Wasserchemie Ihres Whirlpools und schützt auch Ihre Pumpe vor
Schaden. Was macht ein Filter? Ihr Filter besteht aus einem Polyester-Hohlkern, zwei Endkappen und einem Faltenring und fängt Verunreinigungen und Schmutz auf, während das Wasser durch ihn fließt. Er absorbiert auch biologische Stoffe wie Körperöle.

2.1. Entfernen Sie den Filter für die Reinigung

Damit Ihr Filter immer einwandfrei funktioniert, ist es wichtig, den Filter herauszuziehen und etwa alle zwei Wochen gut auszuspülen (bei häufigem Gebrauch des Whirlpools auch öfter). Hier sind Tipps, wie man einen festsitzenden Filter entfernt. Sie können eine angemessene Arbeit mit einem
Gartenschlauch, aber wir würden den Kauf eines speziellen Filterreinigungsaufsatzes empfehlen. Der Aufsatz wird direkt auf einen Standardschlauch aufgefädelt und trennt die Falten im Filter, während Sie sie besprühen. Sie können auch eine weiche Bürste oder einen Filter verwenden.

Ihr Filter kann Kesselstein und andere mineralische Ablagerungen entwickeln, die ihn daran hindern können, optimal zu funktionieren. Eine Möglichkeit, Kesselstein und Ablagerungen zu entfernen, besteht darin, Ihren Filter in einer speziell formulierten Whirlpool Filterreinigungslösung zu tränken, die dabei hilft, diese zu lösen.

2.2. Verwenden Sie ein Reinigungs- und Entfettungsmittel

Einmal im Monat sollten Sie den Filter auch chemisch mit einem Reiniger und Entfetter reinigen. Auf diese Weise verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Filters und sorgen dafür, dass er einwandfrei funktioniert. Denken Sie darüber nach, die Whirlpool-spezifischen Reiniger auszulassen und stattdessen Waschmittel oder Spülseife zu verwenden? Die Verwendung anderer Reinigungsmittel führt mit ziemlicher Sicherheit zum Schäumen Ihres Wassers und zu anderen Problemen mit der Wasserchemie.

2.3. Mindestens einmal pro Jahr den Filter wechseln!

Unabhängig davon, wie gut oder wie oft Sie Ihren Filter reinigen, sollten Sie ihn einmal pro Jahr austauschen. Wenn Ihr Whirlpool viel benutzt wird, sollten Sie den Filter des Whirlpools vielleicht öfter wechseln, aber die längste Zeit sollten Sie auf jeden Fall ein Jahr einplanen. Denken Sie daran, dass es einfacher ist, einen Filter zu ersetzen als eine Pumpe. Ein Filter schützt Ihre Pumpe vor Partikeln und Verunreinigungen, also vernachlässigen Sie Ihren Filter nicht. Die Sauberkeit Ihres Wassers und Ihres Filters sind direkt proportional dazu, wie oft Ihre Wanne benutzt wird. Je öfter die Wanne benutzt wird, desto öfter müssen Sie den Filter und das Wasser reinigen. Um zu wissen, wann Sie einen Filter austauschen oder wann Sie ihn reinigen müssen, lesen Sie hier weiter. Damit kommen wir zu unserem nächsten Abschnitt über die Pflege Ihres Whirlpools: Wasserchemie.

3. Wasser Chemie

Sie sollten die Farbe Ihres Wassers alle paar Tage überprüfen, auch wenn Sie Ihren Whirlpool nicht benutzen. Wenn Sie eine plötzliche Veränderung im Aussehen des Wassers feststellen, müssen Sie möglicherweise chemisch eingreifen.

Um es einfach auszudrücken, gibt es wirklich nur 4 Dinge, um die Sie sich kümmern müssen, wenn es darum geht, das Wasser in Ihrem Whirlpool sauber zu halten:

  • Die Alkalinität sollte zwischen 80-120 ppm liegen
  • Die pH-Werte sollten zwischen 7,2 und 7,8 ppm liegen.
  • Chlor und Brom Konzentration prüfen:
    • Der Chlorgehalt sollte zwischen 1,5 und 3,0 ppm liegen
    • Der Bromgehalt sollte zwischen 3,0 – 5,0 ppm liegen
  • Abschätzen, wie viel organisches Material sich im Wasser befindet

Diese sind alle miteinander verbunden. Organisches Material im Wasser nährt Bakterien (übler Geruch) und Algen (trübes, grünes Wasser). Die pH-Werte beeinflussen, wie gut das Desinfektionsmittel wirkt, und die Alkalinität bestimmt, wie stabil die pH-Werte sind.

Um diese Elemente unter Kontrolle zu halten, benötigen Sie 5 Dinge:

  • Teststreifen,
  • Alkalinitätseinsteller
  • pH-Einsteller
  • ein Desinfektionsmittel
  • Schockchemikalien

3.1. Das Wasser mittels Teststreifen testen

Bevor Sie das Wasser testen, vergewissern Sie sich, dass Ihr Whirlpool läuft. Dies stellt sicher, dass Sie einen genauen Messwert erhalten. Wenn das Wasser zirkuliert, lösen sich die Partikel auf, anstatt auf den Boden zu sinken. Vergewissern Sie sich, dass Sie den geeigneten Test wählen: Teststreifen, die für Chlor-Desinfektionsmittel entwickelt wurden, werden in brom-desinfizierten Whirlpools äußerst ungenaue Ergebnisse liefern und umgekehrt.

Angebot
BAYROL Quick Test - 50 x Pool Teststreifen für pH Wert / Chlor / Alkalinität / Algizid
351 Bewertungen
BAYROL Quick Test - 50 x Pool Teststreifen für pH Wert / Chlor / Alkalinität / Algizid*
  • 50 Teststreifen zur Wasseranalyse für Schwimmbäder
  • Für die schnelle Analyse von freiem Chlor, pH-Wert, Alkalinität und Algizid
  • Mit Vergleichstabelle für die Messpads auf der Rückseite

Verwirbeln Sie den Streifen in einer kreisförmigen Bewegung, damit er genügend Wasser ausgesetzt wird. Die Ergebnisse sollten ziemlich schnell kommen, aber überprüfen Sie Ihr Kit, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, wie lange Sie warten müssen. Die auf dem Kit befindliche Farbkarte sollte das Ergebnis des Tests erklären. Als Nächstes werden Sie Ihre Chemikalien auf der Grundlage der Ergebnisse des Streifentests einstellen wollen. Wir empfehlen, die Teststreifen wöchentlich durchzuführen.

Diese Tests zeigen das chemische Gleichgewicht an und informieren Sie auch darüber, ob Sie Chemikalien in das Wasser geben müssen. Denken Sie daran, dass es wichtig ist, dass das Whirlpool Wasser ausgeglichen ist, da dies die Hygiene fördert.

EXPERTEN TIPP: Wenn Sie einen Teststreifen aus der Flasche entnehmen, verschließen Sie die Flasche sofort fest. Je länger eine Teststreifenflasche geöffnet ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die darin enthaltenen Teststreifen kontaminiert und unzuverlässig werden. Bewahren Sie die Testkits drinnen und vor der Sonne geschützt auf, da die Sonne die Farbkarte ausbleichen kann, wodurch sie unbrauchbar wird, und denken Sie daran, das Verfallsdatum des Kits zu überprüfen. 

3.2. Aklalinität des Wassers

Der Alkalinitätsgrad Ihres Wassers zeigt, wie gut Ihr Wasser Säuren neutralisiert. Die Alkalinität sollte zwischen 80-120ppm liegen. Überprüfen Sie Ihre Alkalinität, bevor Sie Ihr pH-Gleichgewicht überprüfen.

Dies wird Ihnen helfen, ein gesundes pH-Gleichgewicht zu erreichen. Eine niedrige Alkalinität kann schnelle Schwankungen des pH-Wertes verursachen, die Oberfläche Ihres Whirlpools erodieren und die Phosphate nicht ausgleichen, was zu Algenwachstum führen kann.

Um die niedrige Alkalinität zu erhöhen und Ihren pH-Wert zu stabilisieren, verwenden Sie Natriumbikarbonat oder ein pH-Heber Granulat.

Bayrol pH-Heber 1 kg 1194505
106 Bewertungen
Bayrol pH-Heber 1 kg 1194505*
  • Schnell lösliches alkalisches Pulver
  • Speziell für Kleinbecken
  • Zur schnellen und effektiven pH-Wert Anhebung

Eine hohe Alkalinität kann auch zu grünem Wasser führen, indem sie die Auswirkungen von Chlor verringert. Sie können einen pH-Senker verwenden, um die Alkalinität zu senken. Wenn Ihr Wasser grün ist, verwenden Sie eine Schockbehandlung. Sowohl eine niedrige als auch eine hohe Alkalinität kann zu Haut- und Augenreizungen und -brennen führen.

3.3. Den pH Wert ausgleichen – so geh’s

pH-Tests sind wichtig und notwendig. Regelmäßige pH-Tests verhindern die Korrosion der Rohrleitungen und internen Mechanismen Ihres Whirlpools. Sie hilft auch, klares Wasser zu erhalten. In mit Chlor desinfizierten Whirlpools ist ein pH-Test notwendig, um das Wasser frei von Bakterien zu halten. Ohne ordnungsgemäße Tests riskieren Sie eine Infektion sowie eine Verschlechterung der internen Komponenten Ihres Whirlpools.

pH-Tests sollten einmal wöchentlich durchgeführt werden. Die Teststreifen der letzten Jahre sind genauso genau wie die flüssigen Testsätze und viel einfacher zu verwenden. Moderne Teststreifen sind in der Regel All-in-one-Kits, die nicht nur den pH-Wert, sondern auch andere wichtige chemische Faktoren wie Desinfektionsmittelkonzentrationen und Alkalinität testen.

Ihre pH-Werte sollten zwischen 7,2 -7,8 ppm liegen. Wenn Ihr pH-Wert zu niedrig ist, wird das Wasser sauer, was weder für Ihre Haut noch für Ihren Whirlpool gut ist. Wenn Ihr pH-Wert hingegen zu hoch ist, kann es zu Kesselsteinbildung kommen. Um Ihren pH-Wert zu senken, verwenden Sie einen pH-Senker und um Ihren pH-Wert zu erhöhen, einen pH-Erhöher. Wenn Sie Ihren pH-Wert im richtigen Bereich halten, helfen Sie auch
angemessene Kalziumspiegel.

Wenn die Kalziumwerte zu hoch sind, geben Sie mehr Wasser in den Whirlpool, um die Werte zu verdünnen. Wenn Ihr Kalziumspiegel jedoch zu niedrig ist, fügen Sie einen Kalziumerhöher hinzu. Es kann sich auch lohnen, einen örtlichen Whirlpool-Händler in Ihrer Nähe zu konsultieren, um Empfehlungen bezüglich des Wassers in Ihrer Gegend zu erhalten. Höhere Werte führen zu Korrosion, trübem Wasser und der Bildung von schwimmenden Metallflocken im Wasser.

EXPERTEN TIPP: Achten Sie darauf, die Kalziumhärte regelmäßig zu überprüfen, insbesondere wenn Sie in einem Gebiet mit “hartem” oder “weichem” Wasser leben. Der bevorzugte Kalziumhärtebereich liegt zwischen 100-200ppm.

3.4. Das Wasser “schocken”

“Schockbehandlung” bedeutet, dass Sie eine hohe Konzentration von Brom oder Chlor verwenden, um die Bakterien und organischen Stoffe aus dem Wasser zu entfernen. Das Schockieren des Wassers hält das Wasser sauber und komfortabel. Die meisten Whirlpools oder Spas müssen wöchentlich schockbehandelt werden. Denken Sie einfach daran, die Abdeckung des Whirlpools vollständig zu entfernen und sie nach dem Schock eine Stunde lang offen zu lassen. Unabhängig davon, welches Desinfektionsmittel Sie verwenden oder wie sorgfältig Sie es überprüfen und einstellen, wird sich biologische Substanz im Whirlpool ansammeln.

Eine Schockbehandlung beseitigt dieses Problem, indem die organischen Stoffe im Wasser oxidiert werden, bevor sie die Bakterien ernähren können. Sie hilft auch bei der Beseitigung von Desinfektionsmittelrückständen, die zurückbleiben, nachdem das Desinfektionsmittel seine Arbeit getan hat. Welches Desinfektionsmittel Sie verwenden, bleibt Ihnen überlassen, und im nächsten Abschnitt werden wir Ihre Optionen prüfen.

3.5. Wie oft sollte man das Wasser wechseln?

Sie werden Ihr Wasser alle 30 bis 90 Tage wechseln wollen, je nachdem, wie oft Sie Ihren Whirlpool benutzen. Achten Sie beim Nachfüllen Ihres Whirlpools darauf, dass Sie gleichzeitig auch die Rohrleitungen gründlich reinigen.

3.6. Wie befüllt man den Whirlpool wieder richtig?

Wenn das Wasser rostig ist, verwenden Sie einen Vorfilter, der am Ende Ihres Gartenschlauchs angebracht ist, um die Verunreinigungen herauszufiltern, und verwenden Sie eine Anti-Kalk-Lösung, um das Eisen zu entfernen. Wenn Sie nur enthärtetes Wasser verwenden können, gibt es Kalziumhärteprodukte, die hinzugefügt werden können sobald der Whirlpool voll ist, um einige der benötigten Mineralien zu ersetzen.

Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Stellen Sie sicher, dass der Strom zu Ihrem Whirlpool ausgeschaltet ist, um Stromschläge und versehentliche Schäden an der Pumpe durch Trockenlauf zu vermeiden.
  2. Nehmen Sie die Whirlpoolfilter heraus und legen Sie sie in den Boden des Whirlpools, um Wasser aufzunehmen, während sich der Whirlpool füllt. Nasse Filter beginnen nach der Installation schneller zu arbeiten als trockene.
  3. Legen Sie den Gartenschlauch in den Skimmerbereich. Gehen Sie nicht weg und lassen Sie sich nicht ablenken, während Sie den Whirlpool füllen, da er sich schneller füllt, als Sie denken – es dauert nur etwa 30-45 Minuten, um die meisten Whirlpools zu füllen.
  4. Achten Sie auf eine Wasserlinienmarkierung auf der Innenseite, die Ihnen sagt, wo Sie anhalten müssen. Wenn der Whirlpool zu voll oder nicht voll genug ist, funktionieren die Pumpe und die Düsen möglicherweise nicht richtig.
  5. Sobald Sie Ihren Whirlpool gefüllt haben, schalten Sie den Strom wieder ein und lassen Sie den Ansaugzyklus laufen, falls es einen gibt. Dadurch werden Sensoren und Spannung überprüft, bevor der Whirlpool eingeschaltet wird und die Pumpen eingeschaltet werden
  6. Falls Ihr Whirlpool ein Zwei-Pumpen-System verwendet, schalten Sie die Düsen ein. Stellen Sie sicher, dass Sie die Pumpe laufen hören und sehen, dass Wasser aus den Düsen austritt und zurück in den Whirlpool fließt. Nur weil Sie die Pumpe hören können, bedeutet dies nicht, dass sie ordnungsgemäß funktioniert.
  7. Vergewissern Sie sich, dass sich keine Lufteinschlüsse in den Filtern befinden, indem Sie die Filter auf den Kopf stellen, wenn Sie sie aus dem Wasser nehmen. Bauen Sie sie wieder ein.

Letzte Aktualisierung am / Partnerprogramm Links / Bilder von der offiziellen Amazon Product Advertising API