Erfahrungen & Bewertungen zu Whirlpool King Zum Inhalt springen

Alles, was Sie zum Thema Stromkosten wissen müssen. Inklusive Stromkosten Rechner

Stromkosten von aufblasbaren Whirlpools



Sie stehen vor dem Kauf eines aufblasbaren Whirlpools, haben aber keine Ahnung, wie viel Strom dieser verbrauchen könnte? Keine Sorge, wir zeigen Ihnen, wie sich der Stromverbrauch zusammensetzt und welche Funktionen am meisten Strom verbrauchen. Weiter unten finden Sie einen Stromkosten Rechner, mit dem Sie die potentiellen Stromkosten für über 20 Whirlpool Modelle annähernd berechnen können.

– Wie viel Strom verbraucht ein aufblasbarer Whirlpool?

Bei einer Verwendung von 30 Minuten pro Tag mit Filter- und Luftdüsenfunktion verursacht ein aufblasbarer Whirlpool durchschnittlich 0,10 bis 0,15 Stromkosten pro Tag. Das entspricht unter 100 Euro Stromkosten pro Jahr. (Nutzungszeit: Sommer)

Bitte beachten Sie, dass hier die Heizkosten nicht eingerechnet sind. Sollten Sie den aufblasbaren Whirlpool auch bei kalten Temperaturen auf bis zu 40° C aufheizen wollen, müssen Sie mit jährlichen Stromkosten im Bereich von 200 und 500 Euro rechnen.

Stromkosten Rechner













– Wie setzt sich der Stomverbrauch zusammen?

Folgende Faktoren beeinflussen den Stromverbrauch bei aufblasbaren Whirlpools:

  • Nutzungsdauer
  • Nutzungsart
  • Jahreszeit
  • Aktuelle Wassertemperatur
  • Gewünschte Zieltemperatur
  • Whirlpool-Platzierung
  • Größe des Pools

So viel kW/h Strom verbrauchen die Whirlpool-Funktionen im Durchschnitt:

  • Luftdüsen: 0,5 bis 0,72 kWh
  • Filter: 0,035 bis 0,06 kWh
  • Heizung: 0,75 bis 2 kWh

So berechnet man die Stromkosten:

(Filterleistung x Nutzungsdauer + Massageleistung x Nutzungsdauer) x Strompreis = Stromkosten

Beispiel Rechnung (ohne Aufheizen):

(0,035 x 2h + 0,5kW x 0,5h) x 0,3189 €/kWh ≈ mindestens 0,10 € pro Tag

Im Sommer sind die Stromkosten niederiger, da Sie die Heizung in der Regel nicht benötigen.

Angenommen die aktuelle Wassertemperatur beträgt 16 Grad. Sie wollen das Wasser auf 30 Grad aufheizen. Pro Stunde erwärmt sich das Wasser um rund 1.5 Grad Celsius. Somit werden fürs Heizen etwa 9 Stunden benötigt.

Beispiel Rechnung (mit Aufheizen):

(0,035 x 2h + 0,5kW x 0,5h + 1,5kW x 9h) x 0,3189 €/kWh ≈ etwa 4 € Stromkosten

– Wie kann ich Stromkosten sparen?

Folgende Tipps eignen sich, um Strom bei der Verwendung von aufblasbaren Whirlpools zu sparen:

  • Wärmeschutzmatten verwenden
  • Isolier- bzw. Thermoabdeckung verwenden
  • Whirlpool Heizung seltener verwenden
  • Luft- & Wasserdüsen seltener verwenden
  • An einem windgeschützten Ort aufstellen
  • Den Whirlpool indoor aufstellen